FANDOM


Besoffene Jungfern
Folge: Die französische Versuchung
Art: Schmalzgebäck
Besoffene Jungfern (auch: Versoffene Jungfern, Beschwipste Jungfern, Trunkene Jungfern) ist eine Süßspeise, die vorwiegend in Süddeutschland und Österreich bekannt ist.

Wie der Name schon vermuten lässt, enthalten die Jungfern Alkohol, der sich für Kinder aber auch durch Traubensaft ersetzen lässt.

Deke googelt in der Folge "Die französische Versuchung" Desserts mit schmutzigen Namen und stößt neben den Liebesknochen und den Nonnenfürzchen eben auch auf dieses Rezept.


ZutatenBearbeiten

250g Mehl

200 g Zucker

250 g Quark

2 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

Salz

Fett zum Ausbacken


ZubereitungBearbeiten

  1. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
  2. Mit einem Löffel Kugeln abstechen und in dem heißen Fett ausbacken.
  3. Die noch warmen Jungfern mit Wein oder Traubensaft übergießen und in Zimt und Zucker wenden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki