FANDOM


Nonnenfürzle
Nonnenfuerzle.jpg
Folge: Die französische Versuchung
Art: Schmalzgebäck
Quelle: Wikibooks
In der Folge Die französische Versuchung googelt Deke nach Rezepten für die Konditorschule. Unter anderem  hat er sich das Schmalzgebäck Nonnenfürzle (auch: Nonnenfürzchen) angesehen. Dieses Schmalzgebäck wird vor allem im süddeutschen Raum zur Karnevalszeit verzehrt. Brandteig wird zu kleinen Kugeln geformt, in heißem Fett ausgebacken und noch heiß in Zucker gewälzt.


ZutatenBearbeiten

Zutaten für 4 Personen.

1 Prise Salz

250 ml Wasser

25 g Puderzucker

50 g Butter oder Margarine

25 g Stärke

abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone oder Zitronenaroma

125 g Mehl

4 Eier

2 kg Pflanzenfett zum Ausbacken

50 g grober Zucker


ZubereitungBearbeiten

  1. Wasser mit Salz, Puderzucker und Butter aufkochen.
  2. Topf von der Feuerstelle nehmen und das Mehl mit Stärke und Zitronenschale hineinrühren.
  3. Topf zurück auf den Herd stellen und die Masse so lange rühren, bis sich ein Kloß gebildet hat.
  4. Zu dem Teig, in eine Schüssel, sofort 1 Ei geben und kräftig rühren.
  5. Den Teig etwas auskühlen lassen, dann nacheinander die restlichen Eier unterrühren.
  6. Das Fett in einer Friteuse auf 180 °C erhitzen.
  7. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln (zwischendrin immer wieder in heißes Wasser tauchen) vom Teig kleine Kugeln abstechen und nacheinander im heißen Fett ca. 3 Minuten goldbraun backen.
  8. Das Gebäck mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  9. Noch heiß im Zucker wenden und servieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki